Dick, doof und arm? – Die große Lüge vom Übergewicht und wer von ihr profitiert

Dick, doof und arm? – Die große Lüge vom Übergewicht und wer von ihr profitiert
Über dieses Buch

Fette Lügen

Die Dicken sind schuld: Sie sind zu oft und zu lange krank, sie leisten zu wenig, sie haben sich nicht im Griff. Sie kosten die Gesellschaft Geld – und sie tun es mit Absicht. Das ist das herrschende Vorurteil. Politik, Krankenkassen und Pharmaindustrie haben die Übergewichtigen zu Sündenböcken erklärt, weil die Kosten explodieren und das Gesundheitssystem zu kollabieren droht. Doch diese gigantische Kampagne ist an Verlogenheit kaum zu überbieten. Die Grenzwerte für Übergewicht und Fettsucht sind willkürlich festgelegt – und stempeln vollkommen gesunde Menschen als Kranke ab. Leicht korpulente Menschen leben sogar gesünder und sind leistungsfähiger als sehr schlanke. Der Soziologe Friedrich Schorb ist den Lügen des Schlankheitswahns auf den Grund gegangen und demaskiert sie als Volksverdummung und Geschäftemacherei.

Quelle: Amazon

Details
Autor:
Genre: Sachbuch
ISBN: 342627499X
Über den Autor
Friedrich Schorb

Deutscher Soziologe (* 1977)