Entstehungsgeschichte

http://www.mandlweg.de – und wie es dazu kam…

Um zu erklären, warum meine Website den Titel Mandlweg trägt, muss ich etwas in die Vergangenheit zurück gehen:

Während meiner Ausbildung bei der Bundeswehr (BW) – exakt bei der Standortverwaltung Karlsruhe, waren wir – die Azubis – mehrere Wochen zur “Dienstbegleitenden Unterweisung” in Oberammergau auf einer BW – Verwaltungsschule.
Leider hat dieses weltbekannte Kaff für junge Auszubildende recht wenig zu bieten. Deshalb waren einzelne Gruppen sehr oft auf Achse. Eine dieser Exkursionen führte nach Ettal, wo wir – ok, ich muss ehrlich sein – wo Axel und Sascha den Mandlweg entdeckt haben.

Der Grund überhaupt eine Website zu bauen war einerseits das Interesse mir HTML anzueignen. Es gab aber auch noch ein zweites Problem mit dem ich regelmäßig konfrontiert wurde, denn wenn ich im Gespräch meine damals schon recht umfangreiche CD-Sammlung erwähnte, kam postwendend die Nachfrage, welche Musik ich denn so höre. Nunja, mein Musikgeschmack ist sehr weit gefächert und die Antwort auf diese Frage gestaltete sich jedes Mal sehr komplex. Aus diesem Grund war es mein Wunsch die Sammlung auf diese Weise allen interssierten Perosnen zugänglich zu machen, wofür ich inzwischen einen Drittanbieter nutze.

Die Website liegt inzwischen in der dritten Auflage vor. Näheres hierzu im Blogeintrag.

Ich hoffe der Besuch der Website wird, ist oder war interessant.

gez. Stefan Mandl